Freies Tanzen mit Lunas Amunas 17.11.2018

Lunas Amunas aka Lukas Zeller: Sanfte Hang-Klänge treffen auf elektronische Beats und tiefe Bässe auf sphärische Synths.

Noch bevor die Menschen schreiben konnten, tanzten sie. Die Bewegung zur Musik verleiht Kraft und Selbstbewusstsein. Anlässlich unseres 5. Jubiläum möchten wir mit Euch tanzen, lachen und uns gemeinsam wohlfühlen. Tanzen wirkt wie Medizin und und macht glücklich. Wir sagen: Tanzen Hilft !

Freies Tanzen zu elektronischer Musik von Lunas AmunasMit seinem neuen Projekt 'Lunas Amunas' geht der Zürcher Musiker Lukas Zeller aka 'the Hangwallah' einen Schritt weiter. Sanfte Hang(***)-Klänge treffen auf elektronische Beats und tiefe Bässe auf sphärische Synths. Seine Musik lädt dich auf eine Reise zum Tanzen und Träumen ein.


Das Konzept ist sehr simpel: Man lässt sämtliche Schamgefühle und Vorurteile aussen vor und tanzt sich die Seele aus dem Leib. Bewegt und bewegt werden, indem wir uns für das öffnen, was auf einzigartige Weise wir sind. Wir wollen mit Euch das Leben zelebrieren !

Es gilt dabei zu beachten: 
1. Bewegt euch wie ihr Lust habt (inklusive am Boden herumwälzen)
2. Sei du selbst und respektiere die Anderen. 
3. Keine Drogen und kein Alkohol. 

Datum:    Samstag 17. November 2018
Zeit:        20:00 - 22:00h Freies Tanzen
Kosten:   CHF 20.- 

Wir freuen uns auf einen Tanz mit Euch !

Anmeldungen an kontakt@yogacorner.ch

Teilnehmerzahl ist beschränkt.

Wir empfehlen dir deinen Platz frühzeitig zu reservieren.

Stornierungsbestimmungen für Anmeldungen:
Es ist zu beachten, dass deine Workshop-Anmeldung verbindlich ist und die Kurskosten auch bei Nichterscheinen zu bezahlen sind. Anullationen sind bis 3 Tage vor dem Workshop kostenlos möglich. Bei späteren Anullationen werden die vollen Kurskosten in Rechnung gestellt.

***  (Das Hang ist ein Musikinstrument. Es besteht aus zwei miteinander verklebten Halbkugelsegmenten aus Pang, einem gasnitiertem Stahlblech. Auf der oberen Halbschale befinden sich Klangfelder, die – ähnlich wie bei der Steelplan – mit Hämmern ins Blech eingearbeitet sind. Das Hang wird waagerecht oder senkrecht auf dem Schoß gehalten. Gespielt wird es mit den Fingern und Händen, was den Namen ergab: Hang ist Berndeutsch für Hand.) 

Öffnungszeiten

MO:         11:30 - 13:30   17:30 - 21:15
DI-DO:     08:30 - 13:30  17:30 - 21:15
FR:          09:30 - 13:30  18:00 - 20:30
SA/SO:     09:00 - 13:00
Feiertage gemäss Stundenplan

Newsletter